Checkliste zum Einstellen von Mitarbeitern: Wie Sie Mitarbeiter einstellen

Jedes Unternehmen kommt an einen Punkt, an dem es merkt, dass es mehr Leute einstellen muss. Vielleicht befindet es sich gerade im Wachstum, ein Mitarbeiter hat die Firma verlassen oder es wurde eine neue Abteilung gebildet.

Die richtigen Leute zu finden, ist eine Herausforderung, denn es kann über den Erfolg des Unternehmens entscheiden. Neben rechtlichen Aspekten und Unterlagen – was müssen Sie bei der Besetzung einer Stelle in Ihrem Unternehmen noch beachten? Um Steve Jobs zu zitieren: „Es ist sinnlos, kluge Leute einzustellen und ihnen dann zu sagen, was sie tun sollen. Wir stellen kluge Leute ein, damit sie uns sagen können, was wir tun sollen.“

Hiring an employee checklist

Checkliste zum Einstellen von Mitarbeitern

Was sollte man beim Einstellen einer neuen Person beachten? Hier einige wichtige Punkte:

  • Definieren Sie die Rolle, für die Sie einstellen. Besteht diese Rolle bereits im Unternehmen? Ist es eine Stelle, die frei geworden ist, weil jemand gegangen ist oder befördert wurde? In diesem Fall wissen Sie genau, wonach Sie suchen. Wenn Sie aber eine Person für eine Stelle suchen, die es im Unternehmen bisher noch nicht gegeben hat, sollten Sie zwei Dinge berücksichtigen: Passt diese Stellenbeschreibung zu etwas, das bereits auf dem Arbeitsmarkt existiert? Das heißt, gibt es ausgebildete und erfahrene Leute, die diesen Job übernehmen können? Wenn ja, dann muss man sie nur finden und einstellen. Aber was ist, wenn man Personal für ein Start-up oder ein Tech-Unternehmen sucht? Dann braucht man Leute, die bereit sind, in einem Job ohne klare Beschreibung zu arbeiten. Man braucht Leute, die um die Ecke denken können und diese Ideen auch umsetzen. Es ist schwieriger, Profis einzustellen, die Ideen und Prozesse umsetzen sollen, die es so noch nicht gibt. Im letzteren Fall ist es wichtig, Mitarbeiter zu finden und einzustellen, die bereit sind, in einem unstrukturierten Umfeld zu arbeiten und zusammen mit dem Unternehmen zu lernen und zu wachsen.
  • Finden Sie Ihre Kandidaten. Das können Sie auf unterschiedliche Weise angehen. Sie können zum Beispiel Ihre besten Mitarbeiter bitten, jemanden zu empfehlen. Sie könnten eine Person kennen, die gut für die Rolle geeignet ist. Diese Herangehensweise bewahrt Sie möglicherweise davor, sich durch einen Stapel an Lebensläufen durcharbeiten zu müssen. Doch da wir uns meist mit Menschen umgeben, die uns ähnlich sind, könnte dieser Ansatz zu einer homogenen Belegschaft führen. Und bei Vielfalt geht es um mehr als nur um politische Korrektheit. Untersuchungen zeigen, dass Unternehmen von Vielfalt am Arbeitsplatz profitieren können. Tatsächlich übertreffen radikal heterogene Teams homogene Teams, was Leistung angeht, um 35 Prozent. Um diese Kandidaten zu finden, posten Sie Ihre Stellenbeschreibung auf verschiedenen Kanälen und Webseiten und seien Sie bereit, auch Bewerber zu berücksichtigen, an die Sie vielleicht nicht sofort gedacht hätten.
  • Testen Sie Ihre Bewerber. Nachdem Ihre erste Bewerberauswahl abgeschlossen ist, können Sie eine Reihe von Tests durchführen, um mehr über sie zu erfahren. Mit der Stellenbeschreibung und einer ersten Vorstellung davon, was einen guten Kandidaten ausmacht, können Sie Ihre Bewerber auf verschiedene Weise testen, um zu sehen, wie gut sie zu der Stelle passen. Bei solchen Tests handelt es sich beispielsweise um Persönlichkeitstests, Einstufungstests und der Prüfung von Fachkenntnissen. Alles hängt davon ab, welche Art von Stelle Sie zu besetzen versuchen (siehe erster Stichpunkt).
  • Führen Sie Bewerbungsgespräche durch. Dieser Schritt kann vor oder nach dem Testen der Kandidaten abgeschlossen werden. Wenn Sie es mit einer großen Anzahl von Kandidaten zu tun haben, könnten Tests eine gute Möglichkeit sein, die besten Bewerber im Voraus herauszufiltern, um sie später zu Bewerbungsgesprächen einzuladen. In einem persönlichen Gespräch können Sie besser einschätzen, mit was für einem Menschen Sie es zu tun haben, sehen ob er/sie zu Ihrer Unternehmenskultur passt und sich ein Gefühl für die Persönlichkeit und das Verhalten der Person verschaffen.
  • Neue Mitarbeiter schulen. Die Ergebnisse Ihrer Tests und Interviews liegen bereit? Jetzt ist es an der Zeit, den neuen Mitarbeitern den Einstieg in ihre neuen Positionen zu erleichtern. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Je nach Größe Ihres Unternehmens und Teams brauchen Sie eventuell nur einige persönliche Sitzungen. Wenn Sie als Unternehmen wachsen, kommt es jedoch darauf an, Ihr Training zu skalieren und zu optimieren. Dafür eigenen sich moderne Werkzeuge wie Online-Schulungen. Diese können während der Arbeitszeit oder vorher/nachher absolviert werden.

Das Einstellen von Mitarbeitern und unsere Software

Wie oben besprochen, gibt es verschiedene Methoden und Werkzeuge, die Ihnen helfen, als Unternehmen zu wachsen und gute Personalentscheidungen zu treffen.

Easy LMS verfügt über verschiedene Tools zum Erstellen von Tests, wie zum Beispiel Online-Assessments (die man für Persönlichkeitstests verwenden kann), Prüfungen mit einer Mindestpunktzahl (die Ihnen helfen können, Fachkenntnisse und Fachwissen Ihrer Kandidaten zu beurteilen) sowie Schulungskurse (die Sie im Onboarding-Prozess verwenden können). Sie können außerdem Prüfungen am Ende eines Kurses hinzufügen und ein Zertifikat für den Benutzer ausstellen.

Möchten Sie mehr erfahren?

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihre neuen Mitarbeiter noch einfacher einstellen und schulen können, bitten Sie einen unserer Berater einfach um eine kostenlose Live-Demo. Wir werden uns Ihren Anwendungsfall genau anschauen und herausfinden, ob unsere Software zu Ihnen passt. Außerdem können Sie jedes kostenpflichtige Abo 7 Tage lang kostenlos testen.

Nützliche Links