Ist Online Learning genauso gut wie Präsenzunterricht?

Es wird gemeinhin angenommen, dass Kurse und Prüfungen nur dann stattfinden können, wenn Lernende von einer Lehrkraft an einem bestimmten Ort wie einem Unterrichtsraum unterrichtet werden. Doch die Wirklichkeit sieht völlig anders aus. In diesem Artikel vergleichen wir Präsenzunterricht mit Online Learning.

Is online learning as good as face to face learning?

Was sind die größten Vorteile von Präsenzunterricht?

Präsenzunterricht ist bereits seit Jahrhunderten der Standard.

Im Präsenzunterricht können die Lernenden und die Lehrkraft direkt miteinander interagieren. Da diese Interaktion persönlich stattfindet, bedeutet es, dass ein Lernender zu einem bestimmten Zeitpunkt in einem Unterrichtsraum anwesend sein muss.

Präsenzunterricht hilft Ihren Lernenden, ihre Studien zu organisieren, weil sie zu einem bestimmten Zeitpunkt an einen bestimmten Ort kommen müssen. Außerdem können Sie mit der Lehrkraft und den anderen Schülern interagieren. Wenn die Lernenden nicht genug Selbstdisziplin aufbringen oder ihre Hausaufgaben nicht erledigt haben, können sie dennoch am Unterricht teilnehmen und der Lehrkraft zuhören.

Da es so lange der Standard war, gilt Präsenzunterricht gemeinhin als die „richtige“ Art zu lernen. Da man bei einem traditionellen Kurs tatsächlich anwesend sein muss, gehen Leute davon aus, dass man sich auch die Zeit zum Lernen nimmt und es tatsächlich ernst meint. Doch persönlich am Unterricht teilzunehmen, garantiert nicht immer, dass man fokussierter oder erfolgreicher ist.

Ist Online Learning wirklich effektiv?

Gute Frage. Auch wenn wir in unserem modernen Zeitalter nicht mehr persönlich anwesend sein müssen, um etwas zu lernen, tun sich viele Leute immer noch schwer damit, Online Learning ernst zu nehmen. Werfen wir einen Blick auf einige Fakten, die ein anderes Bild zeichnen: 

  • Heutzutage konsumieren die meisten Menschen Inhalte am liebsten über das Internet. Allein die Tatsache, dass Sie diesen Artikel gerade online lesen, ist ein Beweis dafür! 😉 Wir nutzen das Internet, um Nachrichten zu lesen, unsere Lieblingsserien zu gucken, mit Freunden zu chatten, Termine zu vereinbaren, zum Shoppen und für vieles mehr. Warum sollte Bildung angesichts all der Bequemlichkeit, um die das Internet unseren Alltag bereichert hat, weiterhin streng traditionell bleiben, anstatt von den neuen Vorteilen zu profitieren?
  • Online Learning erfordert mehr Selbstdisziplin und (Überraschung!) es wird Ihren Lernenden zugute kommen. Da niemand die Lernenden überwacht, müssen sie gezwungenermaßen Selbstdisziplin aufbringen. So werden sie sich tatsächlich die Zeit nehmen müssen, um zu lernen, die Lerninhalte aufmerksam durchzugehen und das Gelernte in der Prüfung anzuwenden.
  • Ergebnisse haben gezeigt, dass Online-Lernende verglichen mit regulären Schülern ähnlich oder besser in Prüfungen abschneiden können, weil sie mehr lernen. Tatsächlich bieten inzwischen viele Top-Universitäten Online-Kurse an.
  • Die Lernenden müssen weder Zeit noch Ressourcen zum Pendeln aufbringen. Mit Online Learning entfallen Fahrtkosten. Ihre Lernenden können auf jedem internetfähigen Gerät lernen.
  • Mit Online Learning können Sie auch ein Diplom oder ein Zertifikat erteilen. Ja, das stimmt. Sie können sogar die gleichen Zertifikate nutzen, die Sie für Ihre Präsenzkurse verwenden.

Wofür sollte man sich entscheiden: Präsenzunterricht oder Online Learning?

Wir plädieren nicht dafür, Präsenzunterricht abzuschaffen. Doch Online Learning ist nicht nur eine tolle Alternative, sondern kann auch eine Ergänzung zum Präsenzunterricht sein. Zum Beispiel verwenden einige Lehrkräfte das Modell Blended Learning, bei dem beide Methoden kombiniert werden, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. 

Wenn Sie eine Lehrkraft oder ein Ausbilder sind, überlegen Sie, inwiefern Online Learning Ihr Leben und das Leben Ihrer Schüler erleichtern kann, ohne dass die Unterrichtsqualität darunter leidet.

Nützliche Links

Johns Hopkins University
University of Illinois